werktags 07.30h-12.00 und 13.00-17.00:
+41 31 357 61 11
Für Betriebsstörungen ausserhalb dieser Zeiten:
+41 79 206 22 21

Zielsetzung

Furrer+Frey will bei Not– und Störungsfällen an der Fahrleitung infolge Witterung, Entgleisung, Lawinen usw. für Kunden in der Schweiz rund um die Uhr und während des ganzen Jahres erreichbar und einsatzbereit sein.

Mittels Service-Vertrag können garantierte Reaktionszeiten und individuelle Kundenwünsche vereinbart werden.

Kontaktaufnahme während Bürozeiten

Der Anruf erfolgt über die Telefonzentrale +41 31 357 61 11 an die übliche Kontaktperson. Diese koordiniert den Einsatz zusammen mit dem Montagedisponenten.

Ausserhalb der Bürozeiten

Der Anruf erfolgt über die Pikettnummer +41 79 206 22 21 an den Montagedisponenten. Dieser koordiniert selbständig den entsprechenden Einsatz.
Während verlängerten Wochenenden und Feiertagen hält F+F eine Pikettgruppe bereit.

Pikett-Abgeltung

Für die Abgeltung des Organisationsaufwandes für Pikettdienstleistungen wird dem Kunden im Auftragsfall eine Pauschale von Fr. 2'000.00 belastet.
Der Aufwand der eigentlichen Pikettleistung wird im Rahmen der normalen Tarife abgerechnet.